Urkundenfälschung, § 267 StGB

  1. Tatbestand des § 267 StGB
    1. Objektiver Tatbestand
      1. Begriff der Urkunde
        1. Perpetuierungsfunktion
        2. Beweisfunktion
        3. Garantiefunktion
      2. Tathandlungen
        1. Herstellen einer unechten Urkunde, § 267 I, 1. Alt.
        2. Verfälschen einer echten Urkunde, § 267 I, 2. Alt.
        3. Gebrauchen einer unechten/verfälschten Urkunde, § 267 I, 3. Alt.
    2. Subjektiver Tatbestand
      1. Vorsatz -> objektiver Tatbestand
      2. Absicht -> Täuschung im Rechtsverkehr
  2. Rechtswidrigkeit
  3. Schuld