Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, § 315b StGB

  1. Tatbestand § 315b StGB
    1. Objektiver Tatbestand
      1. Verkehrsfremder Eingriff
        1. Nr. 1: Anlagen, Fahrzeuge zerstören usw.
        2. Nr. 2: Bereiten von Hindernissen
        3. Nr. 3: Ähnlicher, ebenso gefährlicher Eingriff
      2. Beeinträchtigung der Sicherheit des Straßenverkehrs
      3. Konkrete Gefährdung
        1. Leib oder Leben eines anderen
        2. Fremde Sachen von bedeutendem Wert
      4. Kausalität
        1. Fehlverhalten -> Straßenverkehrsgefährdung
        2. Straßenverkehrsgefährdung -> konkrete Gefahr
        3. (nicht: Fehlverhalten führt unmittelbar zur konkreten Gefahr)
      5. Objektive Zurechnung
    2. Subjektiver Tatbestand
      • Vorsatz -> objektiver Tatbestand
  2. Rechtswidrigkeit
  3. Schuld