Leistungskondiktion wegen Zweckverfehlung, § 812 I 2, 2. Alt. BGB

  1. Anspruchsvorauusetzungen des § 812 I 2, 2. Alt. BGB
    1. Etwas erlangt
    2. durch Leistung des Gläubigers
      • hier: anderer Zweck als Erfüllung einer Verbindlichkeit
      • Vereinbarung dieses Zwecks als Inhalt des Rechtsgeschäfts
    3. Nichteintritt des mit der Leistung bezweckten Erfolgs
  2. Anspruchsausschluss?
    1. § 815 BGB
    2. § 817 S. 2 BGB
  3. Rechtsfolgen
    1. Herausgabe des Erlangten
    2. Evtl. Herausgabe von Nutzungen und Surrogaten, § 818 I BGB
    3. Evtl. Wertersatz, § 818 II BGB
    4. Evtl. verschärfte Haftung, § 819, § 820, § 818 IV BGB i.V.m. allgemeinen Vorschriften
  4. Anspruch erloschen?
    1. Speziell
    2. Allgemein
      • Erfüllung, Erlass, Aufrechnung, Abtretung, Unmöglichkeit usw.